close

So geht’s!

In Schmuckstück verlieben

Unsere goodydoo Kollektionen entdecken und Lieblingsprodukt auswählen.

image description

Näpfe füllen

Mit jedem gekauften Schmuck Näpfe mit Futter für Tiere in Not füllen.

image description

Tiere glücklich machen

Alle im Zeitraum einer Charity-Aktion gefüllten Näpfe werden von uns zu den Vereinen gebracht.

Fenster wieder schließen

Ein Tag im Leben von …

Korweiler-Mühle

… Martina und den tierischen Bewohnern der Seniorenresidenz Korweiler-Mühle

Wie strukturiert eine Frau eigentlich ihren Tag, die mit 27 Hunden, 2 Katzen, 3 Schafen und 5 Pferden Haus und Hof teilt und diese liebevoll versorgt?
Martina hat es uns verraten. Wir durften sie einen Tag lang begleiten und miterleben, was es heißt Ersatzmama für so viele Seniorentiere zu sein.

Hier kommst du direkt zu unseren Charity Armbändern, mit denen doppelt Näpfe für die Fellnasen gefüllt werden.

Tina Andrae-Wagner

Martina Andrea-Wagner gründete 2001 den Verein Tierhilfe Ibiza e.V. – Auffangstation/Gnadenhof “Korweiler-Mühle”

Schon beim ersten Aufeinandertreffen wird klar, Martina Andrea-Wagner ist eine ganz besondere Powerfrau.

Die zierliche Hessin begrüßt uns mit einem herzlichen:

Schön, dass ihr da seid, ich zeig euch gleich die Mühle und alle Bewohner, die hier leben!

Sie sprudelt vor Energie und Tatendrang, wenn es um ihre Tiere geht.

Die Seniorenresidenz Korweiler-Mühle ist eine kleine Arche für alle Tiere, die niemand mehr haben will. Ihr Alter macht sie schwer vermittelbar. Bei Martina haben sie das liebevolle Zuhause gefunden, an dem sie ihren Lebensabend genießen können.

8:30 Uhr

Die Schlafdecken aller Hunde und Katzen sind gerade verstaut, schon geht die Versorgung der Tiere los. 29 Näpfe müssen gefüllt werden. Ein echter Fulltime-Job, denn Martina bereitet das Frühstück für alle Tiere alleine zu. Unter der Woche hat sie mit Melanie eine ehrenamtliche Unterstützerin, die sich um die Pflege der Pferde kümmert.

Charity Aktion

Die letzten Schlafmützen verlassen ihre Betten. Es gibt keine Zwinger für die Tiere, das war Martina besonders wichtig.

Charity Aktion

Viele Tiere bekommen direkt mit der ersten Mahlzeit ihre Medikamente – ein enorm hoher Kostenfaktor.

12 Uhr

In der Mittagszeit sind die ersten Seniorenhunde bereits müde und fordern ausgiebige Kuscheleinheiten von Ersatzmama Martina ein. Die Tiere genießen diese Aufmerksamkeit ganz besonders.

Charity Aktion

Kuscheln und Kraulen sind tägliche Rituale in der Seniorenresidenz. „Egal wie viel am Tag zu tun ist, dafür bleibt immer Zeit.”

Die Tiere geben mir so viel zurück, da lohnt es sich jeden Tag für sie zu arbeiten und zu kämpfen!

15:30 Uhr

Das große Fressen geht in die zweite und letzte Runde. Knapp zwei Stunden verbringt Martina damit die Näpfe vorzubereiten. Unterstützung erhält sie nach Feierabend von Mitbewohner Alex Balber, der sich auch liebevoll um die Tiere des Hofes kümmert.

Charity Aktion

19 Uhr

Wer sich auf dem Hofgelände noch nicht genügend ausgetobt hat, kommt mit auf eine Runde Gassi. In meist 10er Gruppen genießen die Hunde in den Abendstunden den Auslauf in das umliegende Waldgebiet.

Charity Aktion

Körperliche Einschränkungen, wie die schmerzenden Gelenke von Gofio (14 1/2 Jahre alt) lassen oft nur einen kurzen Spaziergang zu.

23 Uhr

Ein langer Tag endet, Martina ist froh und glücklich und würde trotz der vielen Herausforderungen und Arbeit ihr Leben gegen nichts tauschen wollen.

Erfahre hier wie alles begann und unterstütze mit dem Kauf der 9 exklusiven und streng limitierten Charity-Armbändern die wertvolle Arbeit von Martina auf der Korweiler Mühle.

Mit jedem Kauf eines Charity-Armbands füllst du doppelt so viele Näpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X