Ankunft der Futterspenden in Griechenland

Futterspende goodydoo

Wahnsinn! Bereits wenige Wochen nachdem der erste Verein Save Romanian Strays – ROLDA Germany e. V. Futter von goodydoo erhalten hat, sind auch schon die nächsten 10.000 Näpfe dank der Unterstützung vieler Tierfreunde gefüllt worden. Diese 10.000 Näpfe, also rund 3.000 kg Futter, machten sich anschließend auf den Weg ins knapp 2.500 Kilometer entfernte Griechenland – auf die Insel Thassos. Jetzt möchten wir die freudige Nachricht mit euch teilen: das Futter hat ihr Ziel erreicht!

Große Freude auf der griechischen Insel

Der Verein FOS Thassos kümmert sich aktuell um rund 200 Hunde sowie zahlreiche weitere Tiere und bietet ihnen in einer Tierstation auf Thassos ein Zuhause. Die Tierschützer auf der Insel haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Situation und Lebensumstände der Fellnasen zu verbessern und sie zu schützen. Tag für Tag setzen sie sich für die Streuner ein, kämpfen gegen die unkontrollierte Vermehrung an, versorgen die Tiere ärztlich und geben ihnen zu fressen.

Der Verein ist sehr auf Futterspenden angewiesen. Deshalb hat goodydoo, gemeinsam mit vielen Tierfreunden, dafür gesorgt, dass die Fellnasen mit ganz viel Futter glücklich gemacht werden. “Wir bedanken uns ganz herzlich bei goodydoo und allen Kunden für diese großartige Futterspende!”, freut sich Antje Rummler, Vereinsmitglied von FOS Thassos e.V. “Das Futter kommt wie gerufen, weil wir täglich neue, zum Teil verwahrloste Hunde und Katzen aufnehmen, die von ihren ehemaligen Besitzern im Stich gelassen wurden.”

Schau dir hier an, wie die Futterspenden auf der Tierstation ankommen

Futterspenden von goodydoo Futterspenden von goodydoo Futterspenden von goodydoo

Gemeinsam Gutes tun

Getreu unserem Motto #helpingisbeautiful wird goodydoo auch weiterhin Tieren in Not helfen – gemeinsam mit Tierfreunden aus ganz Europa. Darum werden aktuell die Näpfe für die Fellnasen des Vereins Fellnasen Nothilfe e.V. gefüllt. Der Verein setzt sich für ein rumänisches Shelter ein ♥ Mit jedem Kauf gönnen sich goodydoo Kunden also nicht nur etwas Einzigartiges und Schönes, sondern hinterlassen gleichzeitig ihren sozialen Fußabdruck. Denn von jeder Bestellung wird ein Anteil dafür genutzt, Futter für Tierheimtiere zu kaufen.

Also worauf wartest du noch? Such dir JETZT dein liebstes goodydoo Armband aus und hilf mit deinem Einkauf Tieren in Not. Denn #helpingisbeautiful!

PS: Es ist einfach unglaublich und ein unbeschreibliches Gefühl! goodydoo gibt es noch nicht lange und trotzdem haben wir bereits insgesamt 20.000 Futternäpfe für Tiere in Not füllen können. Das beweist uns, dass unser soziales Projekt auf viele Unterstützer trifft. Deshalb wollen wir auch weiterhin Menschen mit goodydoo eine Freude machen und gleichzeitig heimatlosen Fellnasen helfen!

Jetzt shoppen & Gutes Tun

10 Idee über “Ankunft der Futterspenden in Griechenland

  1. Yvonne Carina Hönemann sagt:

    Klasse, dass so viele Näpfe gefüllt werden konnten!
    Die Idee von Goodydoo ist super und ich bin mir sicher, dass noch viele viele Futterspenden auf diesem Wege zusammenkommen werden!
    Ganz liebe Grüße!

  2. Sillah sagt:

    Ok! Finde diese Aktion sehr gut und auch die Armbänder sind sehr schön! Werde mir auch nach und nach noch ein paar schöne zulegen und damit auch was gutes tun!! Spende auch noch an anderen stellen, soweit es mir möglich ist und bleibt!! ????????
    Liebe Grüße Barbara Sillah

  3. Yvonne sagt:

    Das ist sehr schön zu lesen. Ich werde meine Armbandsammlung ergänzen !! Es tut gut zu wissen, daß man ein bißchen helfen kann, obwohl ich selbst ja auch nur Hunde aus dem Tierschutz aufgenommen habe und meine Katzen früher waren auch nur heimatlose Streuner !! ;o)

  4. Birgit sagt:

    Ich finde es sehr lobenswert, dass Menschen heutzutage noch solche kreativen Ideen haben und diese auch noch so vielen bedauernswerten Geschöpfen zugute kommt. Daumen hoch für so viel Engagement. Auch das Angebot und die Qualität sind SUPER! Ich werde für “goodydoo” Werbung machen. Weiter So!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.